Begegnungscafé Süd

Das Begegnungscafé für Jung und Alt wurde nach Fertigstellung des damals evangelischen Gemeindehauses, heute Haus der Begegnung, im Oktober 1993 in Mettmann-Süd gegründet. Ein ehrenamtlich tätiges Helferteam, hat die Aufgabe übernommen sich für dafür einzusetzen.

Die Öffnungszeiten für das Begegnungscafé sind in der Regel jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 15.00-17.00 Uhr (außer den Sommerferien). An diesen Nachmittagen sind Vorträge mit den unterschiedlichsten Themen vorgesehen. Genaueres können Sie im Programm-Flyer des Begegnungscafés und im Gemeindebrief nachgelesen. Zu Beginn wird Kaffee und Kuchen gereicht, das vom Team vorbereitet wird. Dafür wird ein kleiner Kostenbeitrag – als Spende – erwünscht.

Die langjährig bestehende Gruppe (25 Jahre) verspricht eine gemütliche Atmosphäre und erfreut sich deshalb einer großen Besucherzahl. Unabhängig vom Alter, Konfession oder Herkunft sind alle Interessierten im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120 Mettmann-Süd, herzlich willkommen.

Schauen Sie doch einfach mal rein!